In neuem Gewand

Bild von koon boh Goh auf Pixabay; Pixabay License

In der Nacht vom 12./13. Sep­tem­ber 2020 war die Web­sei­te für eini­ge Stun­den wegen War­tungs­ar­bei­ten gesperrt gewe­sen. In die­sen War­tungs­ar­bei­ten tes­te­te ich ein neu­es Design für die Web­sei­te. Das Ergeb­nis die­ser War­tungs­ar­bei­ten lässt sich nun beschauen.

Viel Wor­te dar­über, wes­halb das neue Design für die Web­sei­te nun gut sei, möch­te ich an die­ser Stel­le nicht wie­der­ge­ben. Jedoch war frü­her oder spä­ter an der Tape­ten­wech­sel in der Web­sei­te ange­bracht. Es war nicht so, dass das vor­he­ri­ge Design zu lang­wei­lig war. Nein, ganz im Gegen­teil. Jedoch such­te ich nach etwas Neue­rem und Bes­se­rem. Vor allem eine bes­se­re Aus­nut­zung des Plat­zes auf der Web­sei­te wur­de angestrebt.

Wie fin­det ihr das neue Design? Falls ihr eine Mei­nung dazu schreibt, dann schreibt doch ein­fach einen Kom­men­tar mit euer Ansicht zum neu­en Design und was stört bzw. was man bes­ser machen kann.

Fol­low me
Letz­te Arti­kel von Micha­el de Rado­býl (Alle anzei­gen)

Michael de Radobýl

Ahnenforscher seit 2010, Nachwuchsförderer seit 2014, Projektgründer seit 2015, Relauchner seit 2019, nobilis arbiter honorarius medium seit 2020.Die Spuren meiner Ahnen lassen sich über verschiedene Gebiete in Ost- und Westeuropa zurückverfolgen. Mütterlicherseits habe ich Vorfahren aus Sachsen, Hessen, Wittgenstein, Preußen, durch Zuwanderer aus der Schweiz und Südtirol, sowie aus dem Adel bis ins frühe 6. Jahrhundert in verschiedene Teilen Westeuropas. Väterlicherseits kommen meine Vorfahren aus Sachsen, Brandenburg und durch erste Hinweise auch aus Böhmen und dem sorbischen Bereich. Viele Ahnenzweige väterlicherseits sind allerdings noch unerforscht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: