Online-OFB „Wallernhausen“ am 18.08.2020 aktualisiert

Evangelische Kirche in Wallernhausen
Evangelische Kirche in Wallernhausen; von Wikiwal; CC BY-SA 4.0

Das Online-OFB „Wal­lern­hau­sen“ wur­de am 18. August 2020 aktua­li­siert. Der­zeit sind 2.714 Per­so­nen vor­han­den, die in 1.259 Fami­li­en geglie­dert sind.

Wal­lern­hau­sen (PLZ: 63667) ist ein Stadt­teil von Nid­da im hes­si­schen Wet­ter­au­kreis. Wal­lern­hau­sen liegt süd­öst­lich von Nid­da an der Lan­des­stra­ße 3184 von Nid­da nach Boben­hau­sen.

Lage von Wallernhausen
Lage von Wal­lern­hau­sen

Der Bear­bei­ter des Online-OFB ist Rai­ner Köt­ting. Das Online-OFB „Wal­lern­hau­sen“ basiert auf den gedruck­ten Orts­fa­mi­li­en­buch „Evang. Gemein­de Wal­lern­hau­sen (Wet­terau), Hei­ra­ten 1645 – 1932“, das im Jahr 1995 von den bei­den Autoren Arnold Wirth und Rai­ner Köt­ting erstellt. Im Unter­schied zum gedruck­ten Orts­fa­mi­li­en­buch als Vor­la­ge wur­de das Online-OFB durch die Daten aus den Per­so­nen­stands­re­gis­ter des Stan­des­amts für Tau­fen von 1876 – 1900, für Hoch­zei­ten von 1876 – 1932 und für Ster­be­fäl­le von 1876 – 1938 ergänzt.

Aller­dings besitzt das Online-OFB kei­nen ein­lei­ten­den Text, wie man es üblich bei Online-OFBs erwar­ten wür­de. Statt­des­sen fin­det man nur ein Abbild der gedruck­ten Orts­fa­mi­li­en­buchs zu Wal­lern­hau­sen mit einem auf einem Spick­zet­tel nie­der­ge­schrie­be­nen Ergän­zun­gen, die im Online-OFB ent­hal­ten sind. Dass kein ein­lei­ten­der Text im Online-OFB vor­han­den ist, ist lei­der sehr scha­de und man fragt sich, war­um kein Text hin­ter­las­sen wur­den ist.

Das Online-OFB wur­de mit dem genea­lo­gi­schen Pro­gramm AHN-DATA bear­bei­tet.

Geschichtliches (Auszug aus Wikipedia)

Die ältes­te bekann­te schrift­li­che Erwäh­nung von Wal­lern­hau­sen erfolg­te im Jahr 1187 unter dem Namen Wanol­des­hu­sen. Eine wei­ge­re Erwäh­nung als Wald­ra­de­hu­sen erfolg­te am 5. April 1299. Im Jahr 1299 wird ein Leut­pries­ter erwähnt. 1359 besaß der Ort eine eige­ne Pfar­rei. 1493 schenk­ten die Land­gra­fen der Land­graf­schaft Hes­sen den Ort der Johan­ni­ter­kom­men­de in Nid­da. Ab 1787 gehör­te der Ort zur Land­graf­schaft Hes­sen-Darm­stadt, zum Amt Nid­da. Die baro­cke Kir­che ersetz­te 1740 den mit­tel­al­ter­li­chen Vor­gän­ger­bau.

Die Sta­tis­tisch-topo­gra­phisch-his­to­ri­sche Beschrei­bung des Groß­her­zog­t­h­ums Hes­sen berich­tet 1830 über Wal­lern­hau­sen:

„Wal­lern­hau­sen (L. Bez. Nid­da) evan­gel. Pfarr­dorf; liegt 12 St. von Nid­da, hat 132 Häu­ser und 682 Ein­woh­ner, die alle evan­ge­lisch sind, so wie 1 Kir­che, 1 neu­es Schul­haus und 2 Höfe, nem­lich Bie­ber­berg und Fin­ken­loch. Von den Ein­woh­nern gehö­ren 126 zum Bau­ern­stand und 12 trei­ben bür­ger­li­che Gewer­be. – Wal­lern­hau­sen hat­te schon im 14. Jahr­hun­dert eine Pfarr­kir­che.“

Im Zuge der Gebiets­re­form in Hes­sen fusio­nier­ten am 1. Dezem­ber 1970 die bis dahin selb­stän­di­gen Gemein­den Bad Salz­hau­sen, Bors­dorf, Fau­er­bach bei Nid­da, Geiß-Nid­da, Harb, Koh­den, Michel­nau, Ober-Lais, Ober-Schmit­ten, Ober-Wid­ders­heim, Storn­fels, Ulfa, Unter-Schmit­ten, Wal­lern­hau­sen und die Stadt Nid­da zur neu­en Stadt Nid­da.

Wei­ter­füh­ren­de Quel­len:

Für das Titel­bild wur­de ver­wen­det: Evan­ge­li­sche Kir­che in Wal­lern­hau­sen; von Wiki­wal; CC BY-SA 4.0

Letz­te Arti­kel von Micha­el de Rado­býl (Alle anzei­gen)

Michael de Radobýl

Ahnenforscher seit 2010, Nachwuchsförderer seit 2014, Projektgründer seit 2015, Relauchner seit 2019, nobilis arbiter honorarius medium seit 2020.Die Spuren meiner Ahnen lassen sich über verschiedene Gebiete in Ost- und Westeuropa zurückverfolgen. Mütterlicherseits habe ich Vorfahren aus Sachsen, Hessen, Wittgenstein, Preußen, durch Zuwanderer aus der Schweiz und Südtirol, sowie aus dem Adel bis ins frühe 6. Jahrhundert in verschiedene Teilen Westeuropas. Väterlicherseits kommen meine Vorfahren aus Sachsen, Brandenburg und durch erste Hinweise auch aus Böhmen und dem sorbischen Bereich. Viele Ahnenzweige väterlicherseits sind allerdings noch unerforscht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: