Reeser Geschichtsverein veröffentlicht Abschriften der Sterbeeinträge von 1702 – 1886

Rees, bei der früheren Stadtmauer

Der Ree­ser Geschichts­ver­ein RESSA 1987 hat die Abschrif­ten der Ster­be­da­ten aus der katho­li­schen Kir­chen­ge­mein­de von Rees für den Zeit­raum von 1702 – 1886 auf ihrer Web­sei­te der Öffent­lich­keit zur Ver­fü­gung gestellt.

Rees (PLZ: 46459) ist eine Stadt am unte­ren Nie­der­rhein, sie liegt im Nord­wes­ten des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len und ist eine kreis­an­ge­hö­ri­ge Stadt des Krei­ses Kle­ve im Regie­rungs­be­zirk Düs­sel­dorf.

Lage von Rees
Lage von Rees

Bis­her muss­te man nach Müns­ter gehen, wenn man die Ein­trä­ge aus den Kir­chen­bü­chern der katho­li­schen Kir­chen­ge­mein­de von Rees ein­se­hen woll­te. Für eini­ge, bestimm­te Ein­trä­ge ist die­ser Umstand nun vor­bei.

Vor rund 10 Jah­ren ent­schloss sich der Ree­ser Geschichts­ver­ein, die Kir­chen­bü­cher von Rees digi­tal zu erfas­sen. Das Müns­te­ra­ner Archiv stell­te dar­auf­hin die Kir­chen­bü­cher als Fotos aufs CD zu Ver­fü­gung. Der Pro­zess der Digi­ta­li­sie­rung dau­er­te erst ein­mal rund 3 Jah­re. Schließ­lich dau­er­te es wei­te­re 16 Mona­te, bis ein Teil der Ein­trä­ge aus den digi­ta­li­sier­ten Sei­ten der Kir­chen­bü­cher in eine Excel-Tabel­le abge­schrie­ben wor­den sind. Die Ein­trä­ge beschrän­ken sich aktu­ell auf die Ster­be­ein­trä­ge für den Zeit­raum von 1702 – 1886. Die­ser Zeit­raum umfasst 9559 Ein­trä­ge. An Infor­ma­tio­nen ein­ge­tra­gen sind Vor­na­me, Nach­na­me, Ver­weis auf den Kir­chen­buch­ein­trag, Name der Eltern oder des Ehe­part­ner, Stand des Ver­stor­be­nen oder des Vaters, Stand des Ehe­part­ners, Alter zum Zeit­punkt des Todes, Infor­ma­ti­on zur Per­so­nen­an­zahl der Hin­ter­blie­be­nen, Todes­tag, Todes­ur­sa­che und sons­ti­ge Bemer­kun­gen.

Die ersten Sterbeeinträge
Die ers­ten Ster­be­ein­trä­ge

Wei­ter­füh­ren­de Quel­len:

Für das Titel­bild wur­de ver­wen­det: Rees, bei der frü­he­ren Stadt­mau­er; von Michiel­ver­beekCC BY-SA 3.0

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.