Ortsfamilienbuch Oberfell im Cardamina-Verlag erschienen

Cover des Ortsfamilienbuchs Oberfell (Vorderseite)
Cover des Ortsfamilienbuchs Oberfell (Vorderseite)

Im Car­da­mi­na-Ver­lag ist aktu­ell das Orts­fa­mi­li­en­buch Ober­fell vom Man­fred Rütt­gers erschie­nen. Die­ser Bei­trag infor­miert über wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Orts­fa­mi­li­en­buch.

Das aktu­el­le Orts­fa­mi­li­en­buch Ober­fell von Man­fred Rütt­gers, das im Mai 2020 im Car­da­mi­na-Ver­lag erschie­nen ist, ist das 6. Band aus der Rei­he „Fami­li­en an der Unter­mo­sel“. Der Autor und Bear­bei­ter Man­fred Rütt­gers hat bereits 16 ande­re Orts­fa­mi­li­en­bü­cher im Car­da­mi­na-Ver­lag publi­ziert.

Das Orts­fa­mi­li­en­buch Ober­fell umfasst ca. 6800 Per­so­nen aus der Orts­ge­mein­de Ober­fell (PLZ 56332) im Land­kreis May­en-Koblenz von Rhein­land-Pfalz, die in ca. 1.200 Fami­li­en geglie­dert sind. Zeit­lich erstre­cken sich die Per­so­nen­an­ga­ben in einem Zeit­raum von 1706 bis 1989. Für das Orts­fa­mi­li­en­buch wur­den die Kir­chen­bü­cher der Pfar­rei Niko­laus in Ober­fell und die Zivil­stands-/Stan­des­re­gis­ter von Nie­der­fell, Bro­den­bach und Unter­mo­sel (heu­te: Rhein-Mosel). Die Ein­sicht­nah­me in das Zivil­stands-/Stan­des­re­gis­ter ist wegen den Sperr­frist­re­ge­lung im Per­so­nen­stands­ge­setz (PStG) für das Orts­fa­mi­li­en­buch bis 1909 für Gebur­ten, bis 1939 für Hei­ra­ten und bis 1989 mög­lich gewe­sen.

Ursprüng­lich hat der Autor für das Buch geplant, die Orts­ge­mein­de Ober­fell mit der Orts­ge­mein­de Nie­der­fell in einem Buch zusam­men­zu­fü­gen. Jedoch hat er die Aus­wer­tung der Orts­ge­mein­de Nie­der­fell bis auf Wei­te­res zurück­ge­stellt. Denk­bar ist, dass irgend­wann ein eige­nes Orts­fa­mi­li­en­buch für Nie­der­fell erschei­nen könn­te.

Das Orts­fa­mi­li­en­buch Ober­fell ist im Car­da­mi­na-Ver­lag als Hard­co­ver im DIN-A4-For­mat für 49 EUR zu erwer­ben. Das gedruck­te Buch hat 474 Sei­ten. Die ISBN lau­tet 978 – 3‑86424 – 498‑8.

Tri­via: Bereits im Jahr 1986 erschien das Fami­li­en­buch der Pfar­re Ober­fell 1706 – 1798 von Hans-Jür­gen Gei­er­mann. Die­ses Orts­fa­mi­li­en­buch hat­te nur 198 Sei­ten und umfass­te 536 Fami­li­en. Das Orts­fa­mi­li­en­buch wur­de natür­lich aber als Quel­le für das neue­re Orts­fa­mi­li­en­buch von Ober­fell mit berück­sich­tigt.

Wei­ter­füh­ren­de Quel­len:

Für das Titel wur­de ver­wen­det: Cover­gra­fik vom Car­da­mi­na-Ver­lag

Fol­low me

Michael de Radobýl

Ahnenforscher seit 2010, Nachwuchsförderer seit 2014, Projektgründer seit 2015, Relauchner seit 2019, nobilis arbiter honorarius medium seit 2020.Die Spuren meiner Ahnen lassen sich über verschiedene Gebiete in Ost- und Westeuropa zurückverfolgen. Mütterlicherseits habe ich Vorfahren aus Sachsen, Hessen, Wittgenstein, Preußen, durch Zuwanderer aus der Schweiz und Südtirol, sowie aus dem Adel bis ins frühe 6. Jahrhundert in verschiedene Teilen Westeuropas. Väterlicherseits kommen meine Vorfahren aus Sachsen, Brandenburg und durch erste Hinweise auch aus Böhmen und dem sorbischen Bereich. Viele Ahnenzweige väterlicherseits sind allerdings noch unerforscht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: